Kalender

Sie sind hier

Inselschwimmen Potsdam & Schweriner Schlossschwimmen

 

Am 2. Augustwochenende waren ESV Schwimmer wieder bei Freiwasserwettkämpfen am Start!

Am Sonnabend ging es zum 21. DLRG-Inselschwimmen in die brandenbrgische Landeshauptstadt. Seit zwei Jahren begleitet die quietschgelbe Riesenente namens "Agathe" nun schon das Inselschwimmen und hat sich in der Gunst von Teilnehmern und Gästen ganz nach vorn gearbeitet. Es werden Selfies gemacht und selbst die Siegerehrung wurde extra verlegt, damit Agathe auch auf jedem Siegerfoto dabei ist.

Andrea Rettig, Heike und Maxi Rösler sowie Frank Schmunck waren für den ESV im Wasser. Auf der 800 m Strecke wurden 400 m stromauf- und 400 m stromabwärts geschwommen. Über die 800 m erreichte Schmuncki der AK 4, mÜ50 in der Zeit 10:21 min den 1. Platz. Er startete doppelt noch über die Inselumrundung über 1700 m. Sein Ergebnis: Rang 2 in der Zeit 27:47 min.

Andrea, Heike und Maxi brachen gleich nach der Potsdammer Siegerehrung mit dem Zug nach Schwerin zum 13. Schweriner Schlossschwimmen auf. Dieses fand am Sonntag in der mecklenburgischen Sportstadt statt. Nach dem Erfolg der neuen Strecke rund um das Schweriner Schloss in den letzten Jahren, wurde auch 2017 rund um das Schloss auf 2 Strecken geschwommen. Insgesamt waren 165 Sportler am Start. Über die 2000 m Strecke erreicht Maxi einen 8 Gesamtplatz, Rang 3 bei den Frauen in 35:29 min. Heike wurde im Ziel 53. und in der AK w 40 belegte sie den 10. Platz in 56:10 min. In der Altersklasse w50 wurde Andrea 5. in 56:43 min, für sie Platz 55. in der Gesamtwertung.

 

Fotos Rösler/Schmunck