Kalender

Sie sind hier

Tag der offenen Tür an der Sportschule Potsdam „Friedrich Ludwig Jahn“

 

Die Potsdamer Einrichtung fördert begabte Kinder in zehn Sportarten. Am 09.11.2019 war an der Schule der Tag der offenen Tür, der für alle, die eine Einschulung an der Sportschule anstreben, mit einer Teilnahmeverpflichtung verbunden ist. Inmitten von fast 400 Interessenten mit ihren Familien war auch Tarya Tenbusch (Jg 2008) von unserem Verein mit dabei. Nach einer gemeinsamen Begrüßung in der großen Wettkampfhalle durch die Direktorin der Eliteschule des Sports, kamen auch einige ehemalige und aktuelle Athleten zu Wort und schilderten die Eindrücke aus ihren Karrieren und ihrem Alltag. Es konnte zudem die Schule und das Wohnheim besichtigt werden, Lehrer und Lehrertrainer beantworteten alle Fragen rund um die Vereinbarkeit von Schule und Leistungssport. Positiv wurde von Tarya die geringe Stundenzahl (“nur“ 25) aufgenommen, welche aber von insgesamt 8 wöchentlichen Trainingseinheiten ergänzt werden.
Nach einem sehr leckeren Mittagessen in der Mensa gingen die Sportler gut gestärkt zu den Sichtungsveranstaltungen. Hierbei bewarben sich auf die rund 10 Plätze insgesamt 22 Sportler, darunter 7 Jungs und 15 Mädels. Unter den wachsamen und interessierten Blicken der Eltern wurde im Schwimmen in jeder Lage Technik und Zeit auf 50m gemessen und bewertet. Im Anschluss daran wurde die Kondition auf der 400 Kraulstrecke überprüft. Alle Sportler gaben sich sichtbar die größte Mühe bei dem Auswahlschwimmen.
Im nächsten Schritt wird dann am zweiten Adventswochenende nach Lindow eingeladen, wo die erste sportliche Sichtung um einen Vielseitigkeitstest und eine sportpsychologische Untersuchung ergänzt wird.

Text und Bild: T. Tenbusch