Kalender

Sie sind hier

Tagebuch Tag 3 – Osterdienstag 23.04.19

 

Was für ein Tag! FRÜHSPORT ist echt dreimal so schön, wenn die Sonne einen begleitet und auf den Runden ums Hotel den Sportler wärmt. So haben alle wieder Strecken von 1400 bis 6500 m zurückgelegt. So verdient man sich sein Frühstück.
Und nun begann der allseits beliebt berüchtigte zweite Trainingstag, der den Sportlern wie immer sehr viel abverlangt und sie an die ein oder andere persönliche Grenze bringt. Genau das ist das Ziel, welches unsere Schwimmer heute mit viel Disziplin, Anstrengungsbereitschaft und Ehrgeiz alle erreicht haben!!!! Einfache Klasse!!!!
Es war, wie in jedem Jahr, der Tag der Leistungskontrollen. Sowohl in der Schwimmhalle als auch im Stadion war fast jedes Training durch Zeitkontrollen geprägt. In der Schwimmhalle wurde schwerpunktmäßig Kraul geschwommen. Die Ergebnisse werden dann mit Zeiten, die am Freitag noch zu erbringen sind, verglichen und dienen zur Einschätzung der Leistungssteigerung der Schwimmer über den Verlauf des Trainingslagers.
Der wunderbar schöne und frühlingshaft warme Tag, wobei es heute auf Grund des Windes in der Schwimmhalle angenehmer war, wurde wieder durch ein leckeres Abendessen mit selbst gemachten Salaten abgerundet.
Zur Verdauung wurde dann noch ein kleines Fangspiel gemacht, für all die noch wollten. Wo kam nur so plötzlich wieder all diese Kraft her?!
Was gestern schon gut ging lief heute erneut erstklassig – ab ins Bett und Ruhe!