Kalender

Sie sind hier

Forstpokal 16.11.2019

 

Genau 278 Aktive aus 12 Vereinen der  Bundesländer Mecklenburg Vorpommern, Berlin und Brandenburg nahmen an dem traditionellen Herbstwettkampf teil. Die teilnehmerstärksten Mannschaften stellten mit 69 Sportlern der NSSV Delphin Neubrandenburg und mit 39 Teilnehmern der Eberswalder Schwimmverein. Insgesamt waren es etwa 960 Starts verteilt auf 23 Wettkämpfe. Das Freizeitbad baff war richtig voll. Vereinsvorsitzender Georg Herold zeigte sich bereits im Verlauf des Tages sehr zufrieden über das Zusammenwirken der zahlreichen Helfer aus der Elternschaft und der Unterstützer dieser Veranstaltung. Ihnen gebührt besonderer Dank! Die Vorbereitungen am Vorabend, am Morgen des Wettkampftages und der Abbau nach den letzten Siegerehrungen klappten im angestreben Zeitrahmen.

Unsere Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen kamen aus den 3 "großen" Trainingsgruppen der Jahrgänge 2011 und älter. Dabei waren: Malte Kaminsky, Rosalie und Henning Peter Jahn, Luise und Charlotte Stiller, Tessa und Tarya Tenbusch, Carolin Arsand, Josephine Schröder, Vivien Köppen, Noa Clerc, Laura Pratzer, Amy-Jolie Kroll, Marlene Ullrich, Liliana Vassilisa Steffen, Emil Lüttkopf, Xander Noske, Henry und Robert Böhm, Adrian Fritze, Luis Barton, Simon Raasch, Erik Torkler, Robin Bergemann, Justin Kriegseis, Ron Rathsmann, Moritz Haase, Nelli Kresse, Linnéa Tobisch, Luise Saremba, Mara Pest, Svea Hansen, Maxi Rösler, Jule Rathmann, Romina Richter, Milan Riemelt, Lydia Jungnickel, Paul Sippmann und Nico Lattenstein. Sie spornten und feuerten sich gegenseitig an und sorgten so für tolle Stimmung am Beckenrand, was den Traininggruppen übergreifenden Zusammenhalt stärkt und ausbaut. Dies wurde auch in den drei stimmungsgeladenen Abschlussstaffeln des ESV über 8x50m Lagen deutlich.

Carolin Arsand belegte den 1. Platz über 50m Rücken in 48,90 s. Ebenfalls Platz 1 erschwammen sich Justin (1.11,29) und Moritz (59,99) über die doppelt solange Rückenstrecke. Im Jahrgang 2002 konnte Jule über 100m Rücken in 1:10,41 gewinnen. Milan und Linnéa siegten über 100m Brust, Milans Zeit 1:32,25, Linnéa 1:23,51. Über 25m Delfinbewegung war keine Schwimmerin im Jahrgang 2011 so schnell wie Amy-Jolie, Platz 1 in 27,26s! Robin und Justin schlugen zuerst über 100m Schmetterling an, Robin Platz 1 in 1:08,64, Justin Platz 1 in 1:11,19. Auch Linnéa erschwamm sich in einer sehr starken Zielzeit (1:22,75) einen 1. Platz über diese 4 Bahnen lange Delfinstrecke. Jule gewann die 100m Schmetterling in 1:12,08. In 1:01,52 über 100m Freistil konnte Justin zum dritten mal einen 1. Platz belegen. Dies gelang auch Jule, Platz 1 über 100 F in 1:01,19. Im letzten Wettkampf, den 100m Lagen siegten Milan im Jahrgang 2007 (1:21,17), Robin im Jahrgang 2003 (1:14,87), Ron in der Wertung 2002 in 1:21,81 sowie Moritz im Jahrgang 2001 und älter in 1:02,32. In der weiblichen Wertung über die 100m Lagen konnten Jule (1:11,69) und Lydia (1:27,14) die schnellste Zeit im Becken schwimmen. Damit waren Jule und Justin gemeinsam mit Moritz die erfolgreichsten ESV-Starter des Tages. Jule und Moritz gewannen einen der Forstpokale durch ihre punktbeste Leistung im Wettbewerb. Es gab noch weitere überraschende und tolle Ergebnisse in Verlauf diese Veranstaltung!

Fotos: K. Lattenstein, A. Kresse, F. Riemelt, C. Fritze